• Der Star der 30. Emder Matjestage ist der jungfräuliche Hering. Ihm zu Ehren legen zahlreiche Traditionsschiffe im Ratsdelft und im alten Binnenhafen an. Ihm bringen Shantychöre und Livebands ihre Ständchen dar. Und natürlich gilt ihm der Heißhunger der Gäste von nah und fern.

    Vom 30.05 bis 02.06.19 dreht sich in Emden wieder alles um kleine Fische, denn die Matjestage werden zum 30. Mal in der Seehafenstadt Emden gefeiert. Sie begründen sich auf eine über 450 Jahre lange Tradition der Emder Heringsfischerei. Diese sicherte vielen Familien ihr täglich Lohn und Brot. Im Jahre 1969 wurde die ostfriesische Heringsfischerei nach Bremerhaven verlagert. Aus diesem Grund entschlossen sich die Emder Stadtväter, mit dem Matjesfest an die alte Tradition zu erinnern.

    Viele Traditionsschiffe aus dem In- und Ausland werden an diesen Tagen im Binnenhafen und Ratsdelft festmachen und einen Hauch aus der längst vergangenen Seefahrerromantik in die Stadt zurückbringen.
    Abends sorgen diverse Livebands für die richtige Unterhaltung und tragen zur Kurzweil beim Bummeln über das Festgelände bei.
    Ebenso wird die Emder Laufgemeinschaft die inzwischen schon zur Tradition gewordenen Matjesläufe ausrichten.
    Veröffentlicht am 6. März 2019 um 16:25 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 6. März 2019 um 16:25 Uhr)
    0
    0Kommentare
    140
Ungespeicherte ÄnderungenÄnderungen gespeichert
Service

Rund um das Grüne Ostfriesland

Username:
Passwort: